Botterfahren

Kontakt

Adresse:
Botterwerfmuseum De Hellege
Havenkade 39
8081 GP Elburg
Route planen

Mehr Informationen

Mieten Sie einen originalen Elburger Botter für einen einzigartigen Segeltag. Die Elburger Botter, die von der Stiftung zur Erhaltung der Elburger Botter gekauft wurden, sind nach einer gründlichen Restaurierung wieder voll zum Segeln geeignet. Die Vermietung ist von Mitte April bis Ende Oktober möglich. Vermietet wird nur mit Skipper und Helfer. Botterfahrten werden ab 90 Minuten angeboten. Catering ist ebenfalls möglich.

Wegen der Corona-Krise hat der Vorstand beschlossen, vorerst nicht zu segeln. Behalten Sie also die Website der Botter- Stiftung im Auge.

Der Botter ist ein altes niederländisches Fischerflachbodenschiff, mit einem gerade hervorstehenden Kiel und einen eckigen Übergang vom Boden zum Rumpf.

Botter fischten auf der ehemaligen Z…

Mieten Sie einen originalen Elburger Botter für einen einzigartigen Segeltag. Die Elburger Botter, die von der Stiftung zur Erhaltung der Elburger Botter gekauft wurden, sind nach einer gründlichen Restaurierung wieder voll zum Segeln geeignet. Die Vermietung ist von Mitte April bis Ende Oktober möglich. Vermietet wird nur mit Skipper und Helfer. Botterfahrten werden ab 90 Minuten angeboten. Catering ist ebenfalls möglich.

Wegen der Corona-Krise hat der Vorstand beschlossen, vorerst nicht zu segeln. Behalten Sie also die Website der Botter- Stiftung im Auge.

Der Botter ist ein altes niederländisches Fischerflachbodenschiff, mit einem gerade hervorstehenden Kiel und einen eckigen Übergang vom Boden zum Rumpf.

Botter fischten auf der ehemaligen Zuiderzee und werden von Kennern als schnelle Boote angesehen und zählen zu den elegantesten niederländischen Fischereifahrzeugen. Botter wurden auch für die Küstenfischerei in der Nordsee und im heutigen Wattenmeer eingesetzt. Der Typ entstand in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Es gibt eine nachweisbare Beziehung zu dem älteren Lastkahn und dem Wasserschiff.

In der heutigen Zeit Besteht die Besatzung bei Wettbewerben häufig aus bis zu 8 bis 10 Personen, um reibungslose Manöver und Segelwechsel zu gewährleisten. Die Botter werden auch an Passagiere mit Besatzung vermietet. Die Anzahl der Passagiere ist aus rechtlichen Gründen in der Regel auf 12 begrenzt.

Preise

  • Preiserläuterung :

Merkmale

Hotspot